Reiterferien im Bayrischen Wald

Der Bayerische Wald bietet Urlaubern viel mehr als nur Zeit zum Relaxen.  Das Waldgebiet, dass aufgrund seiner Unberührtheit ein beliebtes Urlaubsziel für Urlauber aus ganz Deutschland ist, bietet nämlich die Möglichkeit zu zahlreichen Freizeitaktivitäten. Die dichten Bäume und vielen Waldwege laden geradezu zu einem Ausritt ein. Wer mit seiner Familie eine erholsame Zeit der etwas anderen Art verbringen will, der sollte sich in den Sattel schwingen und den Wald von einer ganz neuen Seite entdecken. 

Entlang der Reitstrecken finden sich allerelei Einkehrmöglichkeiten, die sich auf Pferdetourismus spezialisiert haben und auch für das Wohl der braven Reittiere sorgen. Eine besonders schöne Strecke ist der Ritt durch den Bayerischen Nationalpark. 

Auch einen Ausflug nach “Pullman City” ist die Mühe in jedem Fall wert. Dieser Themenpark ist ganz dem Wilden Westen gewidmet und die ganze Familie hat dort etwas zum Staunen.  Das Thema Reiten wird in der Region sehr groß geschrieben. Für Pferdeliebhaber finden das ganze Jahr über verschiedenste Veranstaltungen statt. Da gibt es hochrangige Turniere internationale Reiterspiele, Orientierungsritte, Jagden, Jahrmärkte und beliebte Pferderennen mit viel Flair. 

Auch für Eltern mit behinderten Kindern bietet die Region ein tolles Angebot. Bei der sogenannten Hippotherapie, also dem Gebrauch des Pferdes für Medizin, werden Patienten mit oder auf dem Pferd einer krankengymnastischen Behandlung unterzogen. Wenn ihr Kind, oder ihr Partner an Bewegungsstörungen leidet, so kann ihr Hausarzt eine Hippotherapie verschreiben, die von geschulten Physiotherapeuten durchgeführt wird. 

Bei Lernbehinderungen kann durch heilpädagogisches Reiten eine Verbesserung der Konzentrationsleistung und der Aktionsfreudigkeit erzielt werden. 

Wer seine Reiterferien im Bayrischen Wald nicht enden lassen will, der muss eben ein Umzugsunternehmen engagieren und sich direkt im Freistaat niederlassen.

Bild: ©RainerSturm  / pixelio.de

, ,

Keine Kommentare mehr möglich.